Home » Gesunde Ernährung » Flüssigkeitsaufnahme und Fitness – Was und wie viel Trinken?

Flüssigkeitsaufnahme und Fitness – Was und wie viel Trinken?

von Nici
Fluessigkeitsaufnahme

Viel Trinken ist wichtig. Gerade bei erhöhter Belastung des Körpers, z.B. durch Sport, gilt es immer für eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu Sorge. Aber warum tun wir uns dennoch häufig so schwer ausreichend viel zu trinken, obwohl wir es besser wissen? Wir erläutern in diesem Artikel, welche Getränke wir für eine gesunde Ernährung heranziehen und wie viel man überhaupt am Tag trinken sollte.

Wichtigkeit der Flüssigkeitsaufnahme für eine gesunde Ernährung

Dass unser Körper zum größten Teil aus Wasser besteht ist kein Geheimnis. Trotzdem wird vielfach immer noch zu wenig getrunken, obwohl man es besser weiß. Die Folge davon sind meist Kopfschmerzen, Müdigkeit und eine reduzierte Konzentrationsfähigkeit.

Wenn der Körper „Durst“ signalisiert ist es meist schon zu spät. Es hat dann bereits eine Dehydration stattgefunden, die kompensiert werden muss. Daher ist es ratsam in regelmäßigen Abständen eine Kleinigkeit zu trinken, obwohl noch kein Gefühl dafür vorhanden ist.

Flüssigkeit ist zwar wichtig für den Körper, allerdings gibt es genauso eine Obergrenze zur Aufnahme von Flüssigkeit. Die Empfehlung dafür lautet:

Es sollte nicht mehr als ein Liter Flüssigkeit pro Stunde getrunken werden.

Gefährlich wird es allerdings, wenn deutlich höhere Mengen pro Stunde getrunken werden (auch Waser). Die Nieren sind in einem solchen Fall nicht mehr in der Lage das Wasser schnell genug zu verarbeiten, was zu ernsthaften medizinischen Folgen führen kann.

Welche Getränke zum Abnehmen geeignet und gesund sind

Das Cola, Eistee und Co. ungesund sind, weißt du wenn Du Dich auf unserem Blog herumtreibst. Aber welche Getränke kann man ohne darauf zu achten in beliebiger Menge verzehren? Unserer Meinung nach sind das nur zwei:

  1. Wasser
  2. Ungesüßte Tees

Das sind die beiden Getränke an die man sich (hauptsächlich) halten sollte wenn man gesund trinken möchte. Dabei eignen sich ungesüßte Tees und Früchtetees vor allem für Personen, die normales Wasser und Leitungswasser zu langweilig finden. Wer möchte, kann aber natürlich auch z.B. Limetten- oder Zitronenscheiben in eine Karaffe mit Wasser geben. So lässt sich auch einfaches Wasser mit einem frischen Geschmack aufwerten.

Zwei weitere Getränke an die man sich halten kann sind:

  1. Kaffee (ausführliche Erläuterung hier)
  2. Frisch gepresste Säfte

Diese sind in Mengen von 1-2 Gläsern bzw. Tassen am Tag absolut mit einer gesunden Lebensweise verträglich. Wichtig ist, dass es sich um frisch gepresste Säfte oder zumindest Direktsaft handelt. Abstand sollte man nehmen von allen anderen Säften auf Basis von Konzentraten und solchen mit Zuckerzusatz.

Wie viel Flüssigkeit an einem Tag notwendig ist

Vielfach hört man wenn es um die richtige Menge an Flüssigkeit geht, eine pauschale Empfehlung von mindestens 2 Litern pro Tag. Studien haben in den USA allerdings einen höheren Bedarf ermittelt (zum Originaltext geht es hier). Dieser liegt für Menschen, die in einem gemäßigten Klima (wie in Deutschland) leben, bei:

  • 3 Liter pro Tag für Männer
  • 2,2 Liter pro Tag für Frauen

Darin ist nur die Flüssigkeitsaufnahme durchs Trinken enthalten. Wenn man die Wasseraufnahme aus der festen Nahrung mit berücksichtigt, landet die Studie bei einem Bedarf von:

  • 3,7 Liter pro Tag für Männer
  • 2,7 Liter pro Tag für Frauen

Wie viel Flüssigkeit sollte bei sportlicher Betätigung aufgenommen werden?

Bei sportlicher Belastung und vor allem Fitnesstraining, erhöht sich der Bedarf an Flüssigkeit natürlich. Durch die kontinuierliche Schweißproduktion verliert der Körper Wasser, das wieder hinzugefügt werden muss. Dabei gilt die folgende Faustregel:

1 Liter Flüssigkeit pro Stunde Sport, verteilt auf kleine Portionen.

Fazit

Für einen gesunden Ernährungsstil genügt es nicht nur auf seine Mahlzeiten zu achten. Es ist ebenso wichtig für einen ganzheitlichen Erfolg seine Trinkgewohnheiten zu optimieren. Mit Wasser und ungesüßten Tees macht man in dieser Hinsicht nichts falsch.

Zusätzlich ist es ratsam sich an die Trinkempfehlungen der großen Studien zu halten. Diese sind für jedermann umsetzbar, wenn man sich die Zeit nimmt und bewusst trinkt. Bei Problemen mit der Umsetzung besteht die Möglichkeit auch mit Hilfen, wie Timern oder abgefüllten und abgemessenen Portionen Wasser zu arbeiten.

Wenn dann noch zusätzliche Flüssigkeit bei starkem Training (wie z.B. HIIT Training) hinzugefügt wird, steht dem Abnehmerfolg und einer gesunden Lebensweise nichts mehr im Wege.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

*

* Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zu Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay Weitere Informationen