Home » Fitness Rezepte » Gesunder Schokoladenkuchen – Rezept zum selber backen

Gesunder Schokoladenkuchen – Rezept zum selber backen

von Nici
Gesunder Schokoladenkuchen

Ein kalorienarmer Schokokuchen mit gesunden Zutaten?

Was zunächst wie ein Widerspruch klingt ist tatsächlich möglich. Das Rezept ist einfach zu machen und schmeckt super. Des Weiteren kannst Du es nach Deinen Vorlieben anpassen. Deshalb zeige ich Dir heute, wie Du einen gesunden und leckeren Schokoladenkuchen einfach selber backen kannst.

Gesunder Schokoladenkuchen

Gesunder Schokokuchen

Ein kalorienarmer Schokokuchen mit gesunden Zutaten? Was zunächst wie ein Widerspruch klingt ist tatsächlich möglich. Das Rezept ist einfach zu machen und schmeckt super. Des Weiteren kannst Du es nach… Fitness Rezepte Gesunder Schokoladenkuchen – Rezept zum selber backen European Drucken
Portionen: 2 Vorbereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte 589 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Teig:

  • 250g Apfelmark
  • 110g Dinkelmehl
  • 30g Kakaopulver (stark entölt)
  • 20g Schokodrops
  • 3 Eier
  • 8g Backpulver

Glasur und Topping

  • 1 Packung Bio vegan Schokopudding
  • 2 EL Zuckerersatz (z.B. Xucker light)
  • 10g Walnüsse
  • Himbeeren oder andere Früchte

So wird's gemacht

  1. Zwei der drei Eier vom Eigelb trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Für den Teig 250g Apfelmark, 110g Dinkelmehl, 30g Kakao, 1 Ei, 10g Schokodrops und 8g Backpulver miteinander vermengen und das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  3. Den Teig in eine Form geben und für ca. 12 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen geben.
  4. Währenddessen den Schokopudding (wir verwenden Bio veganen Schoko Pudding von Arche) für die Glasur nach Anleitung auf der Packung anrühren. Dazu nehmen wir Hafermilch und etwas Xucker light.
  5. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen holen und die gewünschte Menge Schokopudding darüber geben. Gegebenenfalls den Pudding leicht verstreichen. Wenn Du die ganze Packung Puddingpulver verwendet hast, sollte außerdem noch etwas von dem Pudding für eine andere Mahlzeit übrig bleiben.
  6. Den Kuchen mit den übrigen Schokodrops, Walnüssen und Himbeeren bestreuen.

Anmerkungen

Statt Himbeeren und Walnüssen kann natürlich auch ein anderes Topping nach Wahl genommen werden.

Die gesunden Zutaten für den Teig des Schokoladenkuchens

Der Teig für den Schokokuchen basiert zunächst auf Apfelmark und Dinkelmehl. Apfelmark eignet sich beim Backen prima als Butterersatz, da es für die nötige Cremigkeit sorgt. Des Weiteren bringt es eine naturbelassene Süße mit und ersetzt die großen Mengen an Industriezucker beim herkömmlichen Backen. Außerdem vermeiden wir damit einen hohen Fettanteil durch Butter im Teig.

Dinkelmehl 1050 ist aufgrund seiner Nährwerte mein Standardmehl zum Backen von Kuchen. Dabei schmeckt etwas weniger gehaltvoll („gesund“) als Vollkornmehl. Um neben dem Kakao einen intensiven Schokoladengeschmack zu bekommen, nutzen wir Schokodrops von Xucker, die ohne zugesetzten Zucker auskommen. Wer es süßer mag, kann zusätzlich zum Apfelmark noch ein weiteres natürliches Süßungsmittel oder eine Zuckeralternative verwenden (z.B. Xylit).

Die beste Zutat für die Glasur des gesunden Schokokuchens

Für die Glasur des Schokoladenkuchens verwende ich veganen Schokopudding. Er ist eine deutlich gesündere Alternative zu klassischer Kuchenglasur. In der Regel fällt die Wahl dabei auf Puddingpulver von Arche. Du kannst aber natürlich auch den Pudding eines anderen Herstellers verwenden. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass das Puddingpulver ohne Zusatz von Zuckersirup oder Industriezucker auskommt.

Als Ersatz für Kuhmilch und Zucker, rühren wir den Pudding mit Hafermilch und etwas Xucker Light (Erythrit) an und geben ihn über den fertig gebackenen Teig des Schokoladenkuchens. Anschließend kann der Kuchen mit Früchten nach Wahl und Schokodrops garniert werden.

Nährwerte des gesunden Schokoladenkuchens

Im Folgenden findest Du die Nährwerte für den gesunden Schokokuchen. Der gesamte Schokokuchen ergibt, je nach Appetit, 2-3 Portionen. Wir haben die Nährwerte auf zwei Portionen aufgeteilt angegeben. Wenn Du den Kuchen als kleinen Snack zwischendurch isst, ergeben sich noch mehr Portionen. Etwaige Früchte wie Himbeeren sind nicht in den Nährwerten enthalten.

Nährwerte
Portionen: 2

Pro Portion
Kalorien 589 Kalorien aus Fett 162
% Tagesbedarf*
Fett 18,5g 28%
Gesättigt 3,5g 15%
Transfette 0g
Cholesterin 315mg 105%
Natrium 808mg 34%
Kohlenhydrate 73,5g 24%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 19g
Eiweiß 23g 46%

*Basierend auf einer Ernährung von 2000 kcal pro Tag. Zur Berechnung verwenden wir die App: MyFitnessPal. Nährwertangaben sind gerundet, dienen der Orientierung und sind ohne Gewähr.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

*

* Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zu Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay Weitere Informationen