Home » Fitness Rezepte » Granola Müsli – Knuspermüsli zum selber machen ohne Zucker

Granola Müsli – Knuspermüsli zum selber machen ohne Zucker

von Nici
Granola Müsli Rezept

Wusstest Du, dass die meisten Müslis im Supermarkt große Mengen Industriezucker enthalten?

Die gesunde und leckere Alternative lautet also sein Müsli selber zu machen. Wir zeigen Dir daher heute Rezept für ein gesundes Granola Müsli. Und das beste ist, du kannst dein Knuspermüsli sogar ohne Zucker einfach zu Hause selber machen!

Granola Müsli Rezept

Granola Müsli

Wusstest Du, dass die meisten Müslis im Supermarkt große Mengen Industriezucker enthalten? Die gesunde und leckere Alternative lautet also sein Müsli selber zu machen. Wir zeigen Dir daher heute Rezept… Fitness Rezepte Granola Müsli – Knuspermüsli zum selber machen ohne Zucker European Drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte 186 Kalorien 9 Fett

Zutaten

  • 100g Haferflocken
  • 50g Quinoa gepufft
  • 50g Rosinen
  • 50g Walnüsse
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 15g Kakao Nibs
  • 20g Leinsamen
  • 2 EL Rapsöl (kaltgepresst) oder vergleichbar
  • 3 EL Honig (optional) oder eine andere Alternative
  • 1 TL Vanillearoma (optional)
  • 1 TL Zimt (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Wasser

So wird's gemacht

  1. Alle Zutaten bis auf das Wasser in eine Rührschüssel geben und gut miteinander verrühren
  2. Das Wasser schrittweise mit einrühren, so dass eine klebrige Masse entsteht.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Granola Masse auf das Backblech geben.
  4. Alles gut verteilen und festdrücken, so dass eine ca. 1 cm Dicke Schicht entsteht.
  5. Das Backblech für ca. 15-20 Minuten bei 180°C Umluft im Ofen backen.
  6. Das Granola Müsli ist fertig, wenn es fest ist und goldbraun aussieht.
  7. Zum Schluss das Granola abkühlen lassen und zur Aufbewahrung in eine Schüssel oder ein Glas mit Deckel füllen.
  8. Guten Appetit!

Anmerkungen

Die Zubereitungszeit variiert je nach Ofen und Geschmack.

Das brauchst du für ein Granola Knuspermüsli ohne Zucker

Um ein Granola Müsli selber zu machen benötigst Du natürlich eine Reihe von Zutaten. Dazu gehören als Basis zunächst Haferflocken. Darauf aufbauend kannst Du dann nach Wahl Deine Granola Zutaten zusammenstellen. Es eignen sich vor allem Nüsse und Mandeln, Rosinen, Kakao Nibs, aber auch gepuffter Quinoa und allerlei Kerne bzw. Samen als weitere Zutaten.

Ein Granola kann immer an den eigenen Geschmack angepasst werden.

Wir nehmen für unser Granola gepufften Quinoa, Walnüsse, gemahlene Mandeln, Leinsamen, Rosinen und Kakao Nibs. Deine Zusammenstellung kann natürlich anders aussehen, sollte aber aus natürlichen und möglichst unverarbeiteten Zutaten bestehen. Außerdem geben wir noch ein paar Gewürze hinzu. Bewährt haben sich für das Granola Rezept z.B. Zimt und Vanillearoma. Es passt aber auch entöltes Kakaopulver sehr gut in ein Knuspermüsli.

Wenn Du möchtest kannst Du Dein Granola noch mit einem natürlichen Produkt süßen. Es kann aber natürlich auch ein Granola ohne Zucker werden. Als Zuckeralternativen funktionieren vor allem Honig, Ahornsirup und Agavendicksaft gut für dieses Rezept.

Zuletzt verbessert noch ein Schuss gutes Öl den Geschmack Deines Granola. Dafür sollte am besten ein qualitatives, kaltgepresstes Öl genommen werden. Außerdem gelingt es mit Kokosöl.

Nährwertangaben für das Granola Müsli Rezept

Im Folgenden wie immer die komplette Nährwertangabe für das Rezept. Die im Granola Rezept angegebene Menge reicht für ca. 8 Portionen. Die Nährwerte in der Tabelle beziehen sich daher auf eine dieser Portionen. Wenn Du nichts zum Süßen verwendet hast, reduzieren sich die Nährwerte natürlich noch weiter. Es empfiehlt sich das Granola zum Frühstück mit einer Speise deiner Wahl zu kombinieren. Das kann z.B. Naturjoghurt, Magerquark, Haferflocken oder ähnliches sein.

Nährwerte
Portionen: 8

Pro Portion
Kalorien 186 Kalorien aus Fett 81
% Tagesbedarf*
Fett 9g 14%
Gesättigt 1g 5%
Transfette 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 20mg 1%
Kohlenhydrate 18g 6%
Ballaststoffe 4g 16%
Zucker 5g
Eiweiß 5g 10%

*Basierend auf einer Ernährung von 2000 kcal pro Tag. Zur Berechnung verwenden wir die App: MyFitnessPal. Nährwertangaben sind gerundet, dienen der Orientierung und sind ohne Gewähr.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

*

* Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zu Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay Weitere Informationen