Home » Fitness Rezepte » Vegane Waffeln ohne Ei – Gesundes Waffelrezept

Vegane Waffeln ohne Ei – Gesundes Waffelrezept

von Nici
Vegane Waffeln ohne Ei

Du willst leckere, vegane Waffeln einfach selber backen?

Wie es geht, erklären wir im heutigen Rezept, denn Waffeln lassen sich super einfach auch ohne Ei und Kuhmilch backen. Wir sind uns sicher, auch allen Nicht-Veganern werden diese Waffeln schmecken!

Vegane Waffeln ohne Ei

Vegetarische Waffeln ohne Ei

Du willst leckere, vegane Waffeln einfach selber backen? Wie es geht, erklären wir im heutigen Rezept, denn Waffeln lassen sich super einfach auch ohne Ei und Kuhmilch backen. Wir sind… Fitness Rezepte Vegane Waffeln ohne Ei – Gesundes Waffelrezept European Drucken
Portionen: 1 Vorbereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nährwerte 337 Kalorien 3 Fett

Zutaten

Für den Waffelteig:

  • 80g Dinkelmehl Type 1050
  • 90g Mandelmilch (oder eine andere Milchalternative)
  • 50g Apfelmark
  • 5g Backpulver Reinweinstein
  • 10g Xucker light (oder eine andere Zuckeralternative)

Für das Topping (auf dem Bild)

  • PuderXucker
  • Früchte/Obst nach Wahl
  • Etwas vegane Joghurtalternative
  • ... oder was Dir schmeckt!

Für die Zubereitung

  • 5g Kokosöl
  • Für die Zubereitung ist außerdem ein gutes, beschichtetes Waffeleisen empfehlenswert. Wir nutzen dieses.

So wird's gemacht

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und gut miteinander vermengen.
  2. Das Waffeleisen bei Bedarf mit etwas Kokosöl bestreichen und vorheizen.
  3. Etwas Waffelteig in das Waffeleisen geben. Je nach Menge und Waffeleisen entsteht so eine kleinere oder größere Waffel.
  4. Den Waffelteig ausbacken bis die Waffeln goldbraun sind.
  5. Die Waffel aus dem Waffeleisen nehmen und den Schritt für die folgende Waffel wiederholen.
  6. Die Waffeln zum Schluss etwas auskühlen lassen und mit Früchten nach Wahl, PuderXucker, Sirup oder einer veganen Joghurtalternative belegen.
  7. Guten Appetit!

Die Zutaten für vegane Waffeln ohne Ei

Als Zutaten für die Waffeln verwenden wir zunächst Dinkelmehl und Mandelmilch. Dinkelmehl ist unsere bevorzugte Mehlalternative für Waffeln, weil es dem Geschmack und Aussehen von Weizenmehl am nächsten kommt. Die Mandelmilch ersetzt entsprechend die Kuhmilch und kann natürlich auch durch ungesüßte Mandelmilch oder eine andere vegane Milchalternative ersetzt werden.

Das Ei in klassischen Rezepten lässt sich für unser gesundes Waffelrezept perfekt durch Apfelmark ersetzen.

Gleichzeitig erhält der Teig dadurch noch einen süßen Geschmack. Zusätzlich zum Apfelmark verwenden wir noch Xucker light für eine angenehm süße Note. Natürlich kannst Du stattdessen auch eine andere Zuckeralternative verwenden.

Das Backpulver sollte unbedingt Vegan deklariert sein.

Viele Reinweinstein-Backpulver, aber auch herkömmliche Backpulkver sind nämlich nicht zwangsläufig vegan.

Abgerundet werden die fertigen Waffeln durch das richtige Topping. Dafür stehen Dir bei diesen Waffeln alle Optionen offen! Belege die Waffeln einfach mit Früchten oder Obst nach Wahl und den verschiedensten süßen Alternativprodukten. Außerdem können auch Flavour-Drops in den Teig gegeben werden.

Das richtige Waffeleisen für ein (gesundes) Waffelrezept

Wir lieben Waffeln sowohl zum Frühstück, als auch als Zwischenmahlzeit am Nachmittag. Mit dem richtigen Waffeleisen sind sie sowohl schnell, als auch frustfrei zubereitet. Wichtig ist vor allem eine gute Beschichtung und eine vernünftige Möglichkeit zur Temperatureinstellung. Wir haben zunächst günstige Waffeleisen gekauft, bei denen nach kurzer Zeit die Beschichtung nicht mehr funktioniert hat.

Seitdem verwenden wir seitdem dieses etwas teurere Waffeleisen, welches problemlos leckere Waffeln backt und ein sehr gutes Ergebnis liefert. Außerdem kleben keine Waffelteile am Eisen fest. Es ist aber trotzdem wichtig, das Waffeleisen vor dem Backen mit ein wenig Öl (z.B. Kokosöl) zu bestreichen.

Nährwerttabelle für vegane Waffeln ohne Ei

Zum Abschluss erhältst Du von uns wie immer die vollständige Nährwertangabe für das Rezept. Die Nährwerttabelle bezieht sich dieses Mal allerdings ausschließlich auf den Waffelteig. Das Topping kannst Du selber ganz nach Deinen Wünschen auswählen und planen. Die Kalorien und Nährwerte für das Topping nach Wahl können dann auf die Nährwertangabe für die Waffeln addiert werden.

Nährwerte
Portionen: 1

Pro Portion
Kalorien 337 Kalorien aus Fett 27
% Tagesbedarf*
Fett 3g 5%
Gesättigt 0g 0%
Transfette 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 367mg 15%
Kohlenhydrate 65g 22%
Ballaststoffe 5g 20%
Zucker 9g
Eiweiß 10g 20%

*Basierend auf einer Ernährung von 2000 kcal pro Tag. Zur Berechnung verwenden wir die App: MyFitnessPal. Nährwertangaben sind gerundet, dienen der Orientierung und sind ohne Gewähr.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

*

* Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weitere Informationen und Hinweise zu Kommentarabonnements und Hinweise zum Widerrufsrecht befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay Weitere Informationen